Startseite » Kommunikationsprozess » So punktet Ihre Firma bei einem Messeauftritt
So punktet Ihre Firma bei einem Messeauftritt

So punktet Ihre Firma bei einem Messeauftritt

Heutzutage kommt kaum ein Unternehmen daran vorbei an verschiedensten Messen teilzunehmen. Diese können einem Unternehmen helfen sich bei Kunden zu präsentieren, Sponsoren zu werben oder Ihr eigenes B2B-Netzwerk auszubauen und geschäftliche Kontakte zu knüpfen. Durch den richtigen Auftritt und guter Präsentation können Unternehmen im Gedächtnis der Besucher bleiben und ihr Image aufpolieren. Besonders wichtig ist es mit einem professionellen Messestand aufzutrumpfen, dafür lohnt es sich Messezubehör vom Hersteller zu kaufen. Prospektständer, Messetheken und vieles mehr können den Stand attraktiv gestalten.

Was können Unternehmen beachten?

Ein paar Tipps, die Unternehmen beachten können:

  1. Ein Messeauftritt kann viel Geld kosten und sollte gründlich geplant werden, damit das volle Potential der Teilnahme daraus geschöpft werden kann.
  2. Die Mitarbeiter, die ein Unternehmen bei einer Messe präsentieren, sollten die passende Kleidung tragen. Wenn man zum Beispiel B2B Kontakte knüpfen will, sollte man besser formell gekleidet sein. Wenn man beispielsweise Kunden anlocken will, muss man je nach Branche und Zielgruppe nicht unbedingt formell gekleidet sein, sondern könnte auch anders, wie etwa mit speziellen T-Shirts, die für das Unternehmen kreiert wurden, auftreten. Außerdem ist es wichtig freundlich, und offen aufzutreten und mit Kompetenz zu punkten.
  3. Das Aussehen des Stands sollte geplant sein. Er sollte professionell wirken: Dazu sollte das passende Zubehör angeschafft werden und eine Übersicht des Messeplatzes eingeholt werden. Außerdem sollte man sicherstellen, dass der Stand für Besucher einfach zu finden ist.
  4. Informationen vermitteln und im Gedächtnis der Interessenten bleiben. Der Stand sollte mit Flyern, Broschüren etc. ausgestattet werden. Diese sollten sichtbar platziert sein und können dann von Interessenten mitgenommen werden. Kleine Werbegeschenke, wie beispielsweise Kugelschreiber mit dem Namen des Unternehmens, können gute Werbeträger sein und sind bei vielen Besuchern gerne gesehen. Die Mitarbeiter sollten, wenn vorhanden, ausreichend Visitenkarten mitnehmen und fleißig an Interessenten verteilen. Um bei Besuchern besser in Erinnerung zu bleiben, könnte man sich kleine Besonderheiten ausdenken, die den eigenen Auftritt aus der Masse stechen lassen, zum Beispiel Produktvorführungen.
  5. Ein aufgeräumter Stand. Stolperfallen durch Kabel und anderes Kabelgewirr sollten vermieden werden. Man sollte darauf achten, dass immer ausreichend Flyer etc. vorhanden sind und der Stand ordentlich und aufgeräumt ist.
  6. Den Auftritt reflektieren. Nach der Messe gilt es zu schauen welchen Erfolg die Teilnahme gebracht hat und inwiefern Planung und Durchführung von einander abweichen. Dadurch kann man neue Erkenntnisse gewinnen und zukünftige Auftritte optimieren.

Kommentare sind geschlossen.