Home » Allgemeines » Was ist ein Business-Coach?

Was ist ein Business-Coach?

Sehr gute Karrierechancen, eine leitende Position, gutes Einkommen?
Das ist nur ein kleiner Teil der Vorteile, ein Business Coach zu sein. Alle Informationen zum Beruf, Ausbildung und Qualifikationen, Gehalt und Prüfung eines Business Coach erhalten Sie in unserem Ratgeber!

Was ist ein Business Coach?

Der Beruf eines Business Coaches umfasst mehrere Schwerpunkte. Das Wichtigste in dem Leistungsspektrum ist die Unterstützung von Führungskräften und deren Mitarbeitern, die eigenen Potenziale zu erkennen, Motivationen zu schöpfen und sie hervorzuheben. Somit kann jeder seine Kräfte ausbauen und sich besser an den Veränderungen im Arbeitsmarkt anpassen. Um die Potenziale bei jedem zu erkennen, braucht der Coach eine starke Persönlichkeit und sehr gute Menschenkenntnisse. Man muss in jedem Unternehmen „über den Tellerrand blicken können, um neue Möglichkeiten und Chancen zu entdecken“ betont auch Hans-Gerd Leonhardt, der mit seinem Unternehmen Synergos seit Jahren Unternehmer und Führungskräfte coacht. „Erst wenn Sie Veränderungen in Ihren Handlungsabläufen erkennen und akzeptieren, können Sie ihre persönlichen Stärken ausbauen und einen Perspektivwechsel ermöglichen.“

Ausbildung zum Business Coach

Eine richtige Ausbildung zum Business Coach gibt es nicht. Jeder, der Wirtschaft, Psychologie oder Pädagogik studiert hat, eine gute Führungskraft ist, Menschenkenntnis besitzt und bereits Erfahrung in Mitarbeiterführung hat, kann Business Coach werden.
Eine Weiterbildung hilft auf dem Weg zum erfolgreichen Business Coach. Innerhalb dieser Weiterbildung lernen die künftigen Coaches psychologische Aspekte, wie Menschen funktionieren, was sie motiviert, wie sie mit Stress umgehen können und wie sie ihr Leben und Berufsleben organisieren können.

Folgende Talente sollte ein guter Business Coach besitzen:

• sehr gute Gesprächsführung
•  Fähigkeit Probleme zu erkennen und zu analysieren
• Fähigkeit Persönlichkeitsentwicklung zu erkennen
• Selbstwahrnehmung und Selbstreflektion
• Motivation vermitteln
• Techniken zur Entspannung
• Korrekt Ziele formulieren und definieren
• Strategien in Zeiten einer Krise entwicklen
• Zusammenhänge in einem Unternehmen erkennen und effektiv denken

Prüfung zum Business Coach

Die von IHK angebotene Weiterbildung zu einem Business Coach beinhaltet eine schriftliche und eine praktische Prüfung. Live-Coaches begleiten den praktischen Teil der Prüfung. In dieser Prüfung soll der künftige Coach seine Fähigkeiten und, dass er das Gelernte verstanden hat, zeigen.
Nach der Prüfung ist es zu empfehlen, eine weitere Prüfung durch einen Gutachter zu absolvieren. Das schafft bei den künftigen Kunden Vertrauen und grenzt den Business Coach von der Konkurrenz ab.

Berufsbild des Business Coaches

Sobald die Weiterbildung abgeschlossen ist, stehen dem Business Coach zahlreiche Möglichkeiten. Viele Unternehmen möchten ihre Führungskräfte weiterbilden, damit sie wiederum ihr Wissen und Stärken besser, gezielter und professioneller bei den Mitarbeitern einsetzen können. Ein externer Coach kann aus der „fremden“ Perspektive Probleme besser erkennen und analysieren. Auf diese Art und Weise kann er immer objektive Ratschläge erteilen. Das Modell des Prozessbegleitendes Coachings ist eines der wichtigsten. Dieses Coaching findet nach individuell gemeinsam vereinbarten Zielen und ist nach den Bedürfnissen des Klienten angepasst. In einem ersten Gespräch finden die differenzierende Anamnese, die Erklärung des Coaches und die Zielsetzung.

Weitere Vorteile eines Business Coaches

• Verschiedene Klienten aus verschiedenen Branchen
• Höheres Gehalt durch die freiberufliche Arbeit in verschiedenen Unternehmen
• Kontakt und Förderung von vielen unterschiedlichen Menschen
• Personalverantwortung
• Eigenverantwortung für den Erfolg
• Nachhaltige Lösungen
• Distanz und Offenheit

Check Also

smart-home-ki-kommunikation

Smart Home und smarte Assistenten – Fluch oder Segen für die Kommunikation?

Inwiefern unterstützen Alexa, Google und Co den Menschen bei der Kommunikation? Sind moderne KIs (künstliche …