Home » Allgemeines » Bing Ads oder Google Ads – Wer macht das Rennen?
Bing Ads Betreuung – Das Potential von Bing Ads

Bing Ads oder Google Ads – Wer macht das Rennen?

Google AdWords ist jedem ein Begriff und wird von der Mehrheit der Werbetreibenden genutzt. Bing Ads dagegen werden oft vernachlässigt und dabei ziemlich unterschätzt. Denn nicht alle User nutzen Google als standardmäßige Suchmaschine. Es kann dazu kommen, dass eine bestimmte Zielgruppe durch Google Ads eventuell gar nicht erreicht werden kann. Der Marktanteil von Bing Ads beträgt derzeit ca. 10% aller Internetnutzer Deutschlandweit. Dies hört sich im Vergleich zu dem Nutzeranteil von 86% bei Google sehr gering an. Schaut man sich Bing User näher an, sieht man aber schnell: Bing-Nutzer verfügen meist über eine deutlich höhere Kaufkraft.  

Welche Zielgruppe kann von Bing-Ads angesprochen werden?  

Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass sich ein großer Teil der Zielgruppe Ihres Unternehmens unter den 10% der Bing-Nutzer befindet. Häufig ist dies im B2B der Fall.  Unternehmen sind in vielen Fällen mit Microsoft Produkten ausgestattet und nutzen die Suchmaschine Bing vom Betriebssystem Windows. Dadurch kommt es oftmals vor das die Suchmaschine unbewusst benutzt wird. Auf der anderen Seite kann sich ein Nutzer auch ganz bewusst gegen Google entscheiden und nutzt bewusst eine alternative. Bin selbst schätzt die Nutzer der Suchmaschine zwischen 35 und 64 Jahren.  

Was sind die Vorteile wenn ich Bing-Ads nutze?  

Bing Ads unterscheiden sich zu nächst kaum von Google Ads, aber auch hier gibt es Vorteile die Werbeanzeigen in der Bing Suchmaschine mit sich bringen. Bei Kampagnen ist der CPC und die damit verbundenen Kosten von großer Bedeutung. Das Ziel: So günstig wie möglich. Durch die geringe Konkurrenz mit Bing-Ads wird ein günstiger CPC möglich. Auch ist so ein höheres Ranking in der Suchmaschine möglich, welche zu einer höheren Klickrate führt. Bing punktet ganz klar mit niedrigen Preisen.  

Darüber hinaus stehen bei Bing Funktionsweisen wie beispielsweise Anzeigenerweiterungen zur Verfügung. Möglich sind auch Funktionen wie die erweiterten Textanzeigen, App Install Ads, Targeting Tools, Remarketing und Shopping-Kampagnen, die genutzt werden können. Bing bietet eine große Auswahl für Werbetreibend und orientiert sich an den von Google AdWords bekannten Formaten. Bereits erstellte Anzeigen in Google AdWords lassen sich ganz einfach importieren.  

Die geschalteten Anzeigen erscheinen dann nicht nur in der Suchmaschine Bing, sondern ebenso bei anderen Partneranzeigen wie Beispielsweise Yahoo. Es ist also möglich eine noch größere Reichweite zu erhalten.  

Sollten Sie Bing-Ads nutzen? 

Bing-Ads können eine gute Ergänzung für Google Ads sein, um eine neue Zielgruppe zu erreichen und Produkte darüber zu vermarkten. Online-Marketing-Agenturen mit großem Fachwissen im Bereich der Bing-Ads Betreuung, können dabei eine große Hilfe sein und Ihr Unternehmen unterstützen. Durch Bing-Ads kann Ihre online Reichweite sowie die Präsenz Ihres Unternehmens zusätzlich erhöht werden. Bing bietet durch die geringe Konkurrenz ein weitaus besseres Preis-/Leistungsverhältniss als Google AdWords.  

Check Also

direktmarketing-autohaendler-verkauf

Direktmarketing als vertrauensvolle Maßnahme

Im Kampf um neue Kunden ist es wichtig, die richtigen Formen zu finden und einzusetzen. …