Home » Web » Social Media » Werben auf Facebook – Teil 1
Werben auf Facebook

Werben auf Facebook – Teil 1

Egal ob als Selbständiger, als Betrieb oder als Unternehmen, Facebook ist inzwischen ein effektives Mittel um an neue Kunden zu kommen oder schon vorhandene Kunden zu halten. In Deutschland sind inzwischen mehr als 26 Millionen Benutzer auf Facebook angemeldet. Unklug wäre es nicht auf Facebook vertreten zu sein und diesen Werbemarkt nicht zu nutzen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten Facebook zum eigenen Zweck zu nutzen, Unternehmen haben dafür ihre Spezialisten, doch kleinere Betriebe und Selbständige haben oftmals nicht das know-how dafür und müssen dafür extra Spezialisten engagieren die Geld kosten. Doch so aufwändig ist das ganze gar nicht. Wir geben einen Überblick welche Möglichkeiten Facebook gibt und wie es funktioniert.

Erstellen der Facebook-Seite

Eine eigene Seite zu erstellen ist in wenigen Minuten getan. Dafür sind ein paar einfache Schritte durchzuführen: Erst müssen Sie sich einen Seitennamen aussuchen und können diesen dann in schon vorhandene Kategorien einordnen. Danach muss ein Logo und ein Hintergrundbild ausgewählt werden, dass am besten Ihren Betrieb repräsentiert. Wichtig ist es nun noch das Unternehmen bzw. Betrieb zu beschreiben, damit man weiß worum es geht. Am Ende ist es wichtig, nicht zu vergessen eine Internetadresse einzupflegen um einen direkten Link zu dieser herzustellen. Ist das alles vollbracht ist die Facebook-Seite fertig. Natürlich ist sie noch vollkommen leer. Sie können nun anfangen mit so genannten ‚Posts‘ auch Beiträge genannt.

Freunde finden und Beiträge erstellen

Werben auf FacebookInzwischen gibt es viele Facebook-Nutzer, die sich auch in sozialen Netzwerken über Produkte, Marken und Dienstleistungen informieren. Hier sind regelmäßige Beiträge wichtig, die Ihren Freunden angezeigt werden. Doch zuerst muss die Seite ‚Likes‘ bekommen. Am einfachsten ist das, wenn man selbst schon auf Facebook ist und durch das eigene Profil, schon vorhandenen Freunden die Seite empfiehlt. Wenn die Freunde Ihre Seite Liken bekommen das deren Freunde mit und können diese auch Liken. Je bekannter Ihr Produkt und Ihre Dienstleistung ist, desto mehr Freunden wird Ihre Seite bekommen. Dann heißt es aktiv sein. Neue Produkte vorstellen, neue Dienstleistungen mitteilen oder besondere Angebote Posten. Wer regelmäßig Beiträge erstellt bekommt in der Regel mehr Likes. Mehr Likes heißt mehr Facebook-Nutzer, die von den Beiträgen etwas mitbekommen. Wenn ein Nutzer ein Beitrag von Ihrer Seite gefällt, so können das alle Freunde von diesem Nutzer sehen (außer der Nutzer hat diese Funktion ausgestellt, was jedoch selten der Fall ist). Somit können sich Beiträge wie ein Lauffeuer verbreiten. Aber Vorsicht! Wer täglich mehrere Beiträge verfasst muss aufpassen, denn bei zu vielen Posts kann man Freunden auch auf die Nerven gehen und dann kann das Like-Häckchen schnell wieder weg sein.

Nun hat nicht jeder ein Profil auf Facebook mit dem er eine Seite empfehlen kann oder möchte diese Freunden nicht mit dieser Empfehlungen bombardieren. Entweder kauft man sich Likes oder versucht Werbung in Facebook an Likes zu bekommen. Das wird im zweiten Teil ‚Werben auf Facebook‘ erklärt. Außerdem die Interaktion mit den Freunden und die Beeinflussung von Fans.

Check Also

Surfen am Tablet oder Handy

Videomarketing – Trendwende bei den Werbemitteln

Der heutige Artikel behandelt das aktuelle Trendmittel in der Onlinewerbung: Videomarketing. Dieses inzwischen etablierte Marketingtool …